In der Trauer .... den Pfad der Liebe finden


Trauer überleben wir durch Liebe.

Durch die Liebe zu dem Menschen, den wir verloren haben. Und:

Durch achtsame und liebevolle Hinwendung zu unserem eigenen Herzen.

 

Den eigenen Trauerpfad zu finden und darauf zu wandeln, bedeutet, sich mit dem eigenen Herzen zu verbinden, sich dort ein Zuhause einzurichten.

Es bedeutet, dem Schmerz entgegen zu blicken, statt sich abzuwenden.

Es bedeutet zu lernen, sich selbst die beste Freundin, der beste Freund zu sein und sich selbst mit Güte, Freundschaft und Liebe zu begegnen.

 

So wird auch nicht wieder alles gut - aber es wird leichter ...

 

Wir möchten Dich dazu einladen, Dich zusammen mit der Gruppe auf diesen Trauerpfad der liebevollen Hinwenung zu Deiner Trauer und zu Deinem Herzen zu begeben.

 

Wir verbringen die beiden Tage mit einem bunten Mix an Übungen - allein, zu zweit und in der Gruppe - mit Meditation, Gesprächen und dem Getragensein durch die Gruppe.

Und, wie immer bei uns, darf hier gelacht, geweint, geredet und geschwiegen werden.

Jede/r Einzelne bekommt den Raum, einfach zu sein, so, wie sie oder er eben gerade ist.

 

Die Seminarzeiten sind Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr.

In der Mittagspause besteht die Möglichkeit in der Gaststätte des Klosters etwas zu essen.

 

Geplant ist das Wochenendseminar im Kloster Himmeroth in der Eifel. Der Termin steht noch nicht fest.

Sobald wir Genaueres wissen, könnt Ihr es hier nachlesen....


Kosten: 230 € pro Person